DRS Monitoring – vSphere Distributed Resource Scheduler

vSphere DRS Cluster Information

Unter Übersicht in der Registerkarte vSphere DRS finden wir spezifische Informationen dazu.

Wenn wir auf der Registerkarte Monitor auf die Seite vSphere DRS klicken, werden hier CPU-, Arbeitsspeicher- und Netzwerkauslastung pro Host angezeigt.

CPU - vSphere DRS Monitor

Bei Verwendung der CPU werden die Informationen zur virtuellen Maschine durch ein farbiges Kästchen dargestellt. Wenn wir auf ein farbige Kästchen klicken, werden die CPU-Nutzungsinformationen der virtuellen Maschine angezeigt.

Wenn die virtuelle Maschine die Ressourcen bekommt, für die sie berechtigt ist, ist das Feld grün. Grün bedeutet, dass 100 Prozent der berechtigten Ressourcen der virtuellen Maschine an diese geliefert wurden. Wenn das Kästchen nicht grün ist (z. B. Ressourcen sind 80 Prozent oder weniger) für einen längeren Zeitraum, sollten wir untersuchen, was diesen Fehlbetrag verursacht (z. B. nicht angewendete Empfehlungen vom DRS).

Memory - vSphere DRS Monitor

Für die Arbeitsspeicher-Nutzung sind die Boxen der virtuellen Maschine nicht farblich, da die Beziehung zwischen verbrauchtem und zugewiesenem Speicher häufig nicht einfach kategorisiert werden kann.

Bei der Netzwerk-Nutzung spiegeln die angezeigten Netzwerkdaten den gesamten Datenverkehr über physische Netzwerkschnittstellen auf dem Host wider.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.